Umsatzsteuer bei Postdienstleistungen


Umsatzsteuer bei Postdienstleistungen

Gepostet Von am 17.05.2010 in Deutschland, Logistik, Newsticker, Recht, Wirtschaft

Post-Dienstleistungen waren bislang von der Umsatzsteuer befreit – das galt jedoch nur für die Dienste der Deutsche Post AG. Um den Wettbewerbsvorteil der Deutsche Post AG gegenüber anderen Postdienstleistern zu verringern, hat die Bundesregierung zum 01.07.2010 eine Neuregelung der Umsatzsteuerpflicht auf Postdienstleistungen beschlossen. Diese sieht vor, dass alle Postdienstleister, die sog. Post-Universaldienstleistungen liefern, ihre Leistungen also ständig und flächendeckend in ganz Deutschland anbieten, von der Umsatzsteuerpflicht auf Standard-Briefsendungen (bis 2000 g), Pakete (bis 10 kg) sowie Einschreiben und Wertsendungen befreit werden können.

Alle übrigen Post-Dienstleistungen (z.B. Nachnahme, Infopost, Katalogversand), also maßgeblich Dienste für Geschäftskunden, unterliegen ab 01.07.2010 wie alle anderen Dienstleistungen auch der Umsatzsteuerpflicht.

Dr. Katja Flinzner

Dr. Katja Flinzner

Versorgt digitale Unternehmen mit grenzenlos guten Inhalten - als Fachautorin, Corporate Bloggerin, Lektorin und Übersetzerin. Bloggt seit 18 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Themen aus Web, IT, eCommerce und digitaler Bildung - gerne auch für Ihr Unternehmen.
Dr. Katja Flinzner

Letzte Artikel von Dr. Katja Flinzner (Alle anzeigen)

Weitere Artikel zu ähnlichen Themen

10 Tipps für mehr Durchblick beim Thema Umsatzsteu... Online verkaufen, auch über Ländergrenzen hinweg? Aber sicher doch! Dass man beim Online-Handel mit Kunden aus dem Ausland auch viele rechtliche und s...
eCommerce-Startup: Von Versandlogistik bis Shopkon... Wo lagerst Du Deine Produkte? Versendest Du sie selber? Über welchen Vertriebsweg verkaufst Du sie? Wie können sie bezahlt werden? Und welche Partner ...
Lebensmittel aus dem Netz: Wie Europäer online ein... Ganz, ganz langsam nimmt der Lebensmittel-Onlinehandel auch in Deutschland Fahrt auf. Immer mehr Studien bescheinigen ihm steigende Beliebtheit und gu...
Leichter verkaufen auf die Kanaren? Papierkram wir... Ihr meint, der Versand in die Schweiz sei kompliziert? Dann versucht mal, auf die Kanarischen Inseln zu versenden. Obwohl sie zu Spanien dazugehören, ...
Internationalisierung und Umsatzsteuer: Die 10 wic... Wer über Ländergrenzen hinweg verkaufen möchte, muss so einiges beachten. Besonders wenn zusammen mit Ländergrenzen auch noch Sprachbarrieren überwund...
Wer kauft wo? Studie zum grenzüberschreitenden eCo... In seiner Global Online Shopping Study hat der Kommunikations- und Logistikdienstleister Pitney Bowes die Präferenzen der Verbraucher im grenzüberschr...
Von mir bei netzaktiv: Umsatzsteuer im Ausland Ihr wollt mit Eurem Online-Shop ins Ausland verkaufen? Kein Problem! Oder doch? Eines der Hauptthemen, die Shopbetreiber beim Thema grenzüberschreiten...
Sicher ist sicher: Deutsche Weihnachts-Shopper pla... Die erste Adventswoche ist so gut wie vorbei und das Weihnachtsgeschäft in vollem Gange. Und so wundert es natürlich nicht, dass die Monatsfrage des E...
Von mir bei netzaktiv: Was bremst den deutschen Le... Wer einmal durch Frankreich fährt, kann die zahllosen Drive-In-Märkte nicht mehr übersehen und in Großbritannien wurden im vergangenen Jahr Lebensmitt...
Noch vier Wochen: Europäische eCommerce-Märkte im ... Kein Zweifel, der Endspurt ist eingeläutet: Heute in vier Wochen ist Weihnachten. Bei amazon und Co. gibt es schon seit Anfang der Woche die ersten Cy...