Amazon eröffnet italienische Dependance


Amazon eröffnet italienische Dependance

Gepostet Von am 24.11.2010 in eCommerce, Italien, Newsticker, Wirtschaft

Der Online-Shopping-Gigant Amazon hat gestern einen eigens auf den italienischen Markt ausgerichteten Shop eröffnet. Unter www.amazon.it können Kunden in Italien nun in den Rubriken Bücher, Musik & Film, Elektronik, Soft- & Hardware, Videospiele, Spielzeug, Haushaltsgeräte und Uhren einkaufen. Damit hat die italienische Dependance das zum Launch bislang größte Sortiment – darunter mehr als 2 Millionen Buchtitel…

Auch wenn Amazon die erste Bestellung eines italienischen Kunden bereits am 03. August 1995 bearbeitet hat – ein Kunde aus Genua bestellte damals ein Buch mit dem Titel „Ranks of Bronze“, Millionen anderer per Auslandslieferung bestellter Artikel folgten – , ist dies der erste direkte Schritt in den italienischen Markt.

Nach den USA, Kanada, Großbritannien; Frankreich, Deutschland, Japan und China ist amazon.it damit Amazons achter länderspezifischer Shop.

Quelle: InternetRetailing | amazon.it

Dr. Katja Flinzner

Dr. Katja Flinzner

Versorgt digitale Unternehmen mit grenzenlos guten Inhalten - als Fachautorin, Corporate Bloggerin, Lektorin und Übersetzerin. Bloggt seit 18 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Themen aus Web, IT, eCommerce und digitaler Bildung - gerne auch für Ihr Unternehmen.
Dr. Katja Flinzner

Letzte Artikel von Dr. Katja Flinzner (Alle anzeigen)

Weitere Artikel zu ähnlichen Themen

Bitcoin und eCommerce: Blockchain im Online-Shop Wie wäre es mit einer Aufstockung eurer Payment-Optionen um die Zahlungsart Bitcoin? In meinem aktuellen Artikel für das t3n-Magazin verrate ich, was ...
Von Sensoren, Schneckentempo und dem Supermarkt de... Wie amazon uns das Schlangestehen abgewöhnen will. Kennt ihr das? Ihr wollt nur mal schnell einen Smoothie für die Mittagspause holen – und steht erst...
OffSite-Optimierung über Ländergrenzen (#SEOintern... Eine saubere OnSite-Optimierung ist auch im internationalen SEO die halbe Miete - aber eben nur die halbe. Auch außerhalb eurer eigenen Website darf d...
Hrefwhat? Wie hreflang eure internationale Website... Mit hreflang könnt ihr eure internationale Website so strukturieren, dass Google immer genau weiß, wo was zu finden ist. Wie das konkret geht, was hre...
Länder, Sprachen und Strukturen (#internationalSEO... Produktbeschreibungen übersetzen lassen und Content lokalisieren. Das sind zweifellos wichtige und unabdingbare Elemente einer erfolgreichen Internati...
Das(h) braucht kein Mensch: Wer wirklich etwas von... Am 31. August 2016 war es so weit: Die Dash Buttons haben es über den Teich geschafft. Gut ein Jahr nach dem Start in den USA hat amazon sein neuestes...
Interviewbeitrag in der taz: amazon fresh und der ... Lange wird es wohl nicht mehr dauern, bis amazon fresh in Deutschland startet. In den USA hat der Handelsgigant schon vielfältige Erfahrungen sammeln ...
Verpackt noch mal. Logistik im Online-Lebensmittel... Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik hat sich vor kurzem den Online-Lebensmittelhandel vorgeknöpft. Anhand von Testbestellungen wurd...
Reingeschaut: Internationalisierung von eCommerce-... Anfang des Jahres hat Franziska Stallmann gemeinsam mit Ullrich Wegner ein knapp 400 Seiten umfassendes Buch zur Internationalisierung im eCommerce vo...
Interview: Payment ohne Grenzen Wer mit seinem Shop auch international erfolgreich sein muss, braucht mehr als „nur“ Übersetzungen. Doch gerade bei Kernthemen wie etwa dem Payment si...