USA: Walmart startet Lieferservice


USA: Walmart startet Lieferservice

Gepostet Von am 04.05.2011 in eCommerce, eFood, Logistik, Newsticker

Der US-Lebensmittelriese Walmart sieht sich unter Druck: neben den stationären Lebensmittelhandel hat sich auch in den USA längst der Online-Handel mit Lebensmitteln gestellt – und die Konkurrenz schläft nicht. Deshalb hat die Supermarktkette, bei der man bislang nur Trockenprodukte bestellen und sich zuschicken lassen konnte, die Beta-Version eines auch Frischeprodukte, Brot, Obst & Gemüse umfassenden Lieferservice gestartet.

Wer „Walmart To Go“ nutzen möchte, muss dafür allerdings noch einiges extra zahlen: die Lieferung kostet zwischen 5 und 10 US Dollar.

Der Online-Handel mit Lebensmitteln, auch eFood genannt, ist in vielen europäischen Ländern schon zum Standard geworden: in Großbritannien etwa gibt es ausgeklügelte Liefersysteme und in Frankreich sind die Drive-In-Supermärkte zum Wachstumstreiber geworden…

KF/msh | Quelle: derhandel.de

Weitere Artikel zu ähnlichen Themen

Interviewbeitrag in der taz: amazon fresh und der ... Lange wird es wohl nicht mehr dauern, bis amazon fresh in Deutschland startet. In den USA hat der Handelsgigant schon vielfältige Erfahrungen sammeln ...
Verpackt noch mal. Logistik im Online-Lebensmittel... Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik hat sich vor kurzem den Online-Lebensmittelhandel vorgeknöpft. Anhand von Testbestellungen wurd...
eFood in Spanien: Eroski setzt auf Multi-Channel Wenn auch die Zahlen insgesamt noch weit hinter anderen europäischen Märkten hinterherhinken: Auch in Spanien ist im eFood-Sektor deutliches Wachstum ...
Lebensmittel aus dem Netz: Wie Europäer online ein... Ganz, ganz langsam nimmt der Lebensmittel-Onlinehandel auch in Deutschland Fahrt auf. Immer mehr Studien bescheinigen ihm steigende Beliebtheit und gu...
Logistik-Gerüchteküche: Klingelt amazon bald selbs... Und weiter geht's mit dem Logistik-Karussell. Mehreren Berichten zufolge könnte es sein, dass amazon in Deutschland in näherer Zukunft seinen eigenen...
Aldi geht online – auf der Insel Der britische Aldi - bald auch mit Warenkorb-Button? | Screenshot: aldi.co.uk Zu geplanten Online-Aktivitäten befragt, hat sich Aldi in den vergangen...
eFood auf der Insel: Stetes Wachstum bei Ocado Der Lebensmittel-Onlinehandel in Großbritannien scheint sich weiter zu konsolidieren. Das zumindest legen die jüngst veröffentlichten Zahlen von Ocado...
Regionale Lebensmittel von Rocket Internet: Bonati... Eine schlichte Ankündigungsseite mit einer Benachrichtigungsoption. Bonativo möchte uns als "Wochenmarkt im Internet" mit Produkten von Herstellern au...
Wer kauft wo? Studie zum grenzüberschreitenden eCo... In seiner Global Online Shopping Study hat der Kommunikations- und Logistikdienstleister Pitney Bowes die Präferenzen der Verbraucher im grenzüberschr...
Von mir bei netzaktiv: Was bremst den deutschen Le... Wer einmal durch Frankreich fährt, kann die zahllosen Drive-In-Märkte nicht mehr übersehen und in Großbritannien wurden im vergangenen Jahr Lebensmitt...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *