DPD UK will den internationalen Versand revolutionieren


DPD UK will den internationalen Versand revolutionieren

Gepostet Von am 08.02.2013 in eCommerce, Logistik, Newsticker

Die britische Dependance des Logistikdienstleisters DPD hat eine neuen Service für internationale Sendungen gestartet. Unter dem Namen „DPD Direct“ bietet der Logistiker speziell für britische Online-Händler eine internationale Versandlösung in 12 Länder an, darunter Deutschland, Belgien, Frankreich, Spanien, die Niederlande und Italien, aber auch die USA sowie Australien und Neuseeland. In Zusammmenarbeit mit lokalen Logistikdienstleistern verspricht DPD die folgenden, nach eigener Einschätzung bahnbrechenden Bedingungen für den internationalen Versand:

  • kurze und verlässliche Lieferfristen (z.B. nach Deutschland, Belgien und in die Niederlande etwa 3-4 Tage, nach Frankreich und Spanien 4-5 Tage, in die USA 4-7 Tage und nach Australien 6-9 Tage),
  • einen zuverlässigen Informationsprozess (vollständiges Tracking sowie eine automatische Kundenbenachrichtigung über das Datum der Zustellung),
  • eine übersichtliche Preisstruktur (Basispreis plus gewichtsabhängige Preise pro 500g),
  • schnelle und unkomplizierte Zollabwicklung.

Außerdem wichtig für Online-Händler: die Versandkosten beinhalten im Fall der Fälle bereits die Retoure bei unzustellbaren oder nicht angenommenen Lieferungen.

Interessanterweise arbeitet DPD UK in Deutschland mit dem Zustellpartner DHL zusammen, lediglich in Luxemburg und Belgien kommt der lokale DPD-Partner mit ins Spiel. In den USA werden die Pakete mit USPS ausgeliefert, in Frankreich mit Coliposte, in den Niederlanden mit TNT Post und in Spanien und Portugal mit SEUR.

KF/msh | Quellen: DPD UK | Post & Parcel

Dr. Katja Flinzner

Dr. Katja Flinzner

Versorgt digitale Unternehmen mit grenzenlos guten Inhalten - als Fachautorin, Corporate Bloggerin, Lektorin und Übersetzerin. Bloggt seit 18 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Themen aus Web, IT, eCommerce und digitaler Bildung - gerne auch für Ihr Unternehmen.
Dr. Katja Flinzner

Letzte Artikel von Dr. Katja Flinzner (Alle anzeigen)

Weitere Artikel zu ähnlichen Themen

Bitcoin und eCommerce: Blockchain im Online-Shop Wie wäre es mit einer Aufstockung eurer Payment-Optionen um die Zahlungsart Bitcoin? In meinem aktuellen Artikel für das t3n-Magazin verrate ich, was ...
10 Tipps für mehr Durchblick beim Thema Umsatzsteu... Online verkaufen, auch über Ländergrenzen hinweg? Aber sicher doch! Dass man beim Online-Handel mit Kunden aus dem Ausland auch viele rechtliche und s...
eCommerce Analytics für Einsteiger: 7. Analytics i... So, jetzt habt ihr ein Analytics-Tool integriert oder installiert, habt euch mit den wichtigsten Kennzahlen vertraut gemacht, euch mit der bedeutenden...
eCommerce-Symbiosen: Chinas Cross-Border-Markt Wer hier häufiger liest, hat sicherlich schon festgestellt, dass ich gerne mal einen Blick über Ländergrenzen werfe. Allerdings bleibe ich dabei meist...
eCommerce Analytics für Einsteiger: 6. Analytics u... Die Wege, auf denen man Kunden erreichen kann, sind in den vergangenen Jahren immer zahlreicher geworden. Einer der interessantesten ist zweifellos So...
OffSite-Optimierung über Ländergrenzen (#SEOintern... Eine saubere OnSite-Optimierung ist auch im internationalen SEO die halbe Miete - aber eben nur die halbe. Auch außerhalb eurer eigenen Website darf d...
eCommerce Analytics für Einsteiger: 5. Analytics u... In Teil 4 meiner eCommerce-Analytics-Serie für VersaCommerce habe ich mich vergangene Woche mit der Rolle von Analytics für die Optimierung der organi...
10 SEO-Tipps für die Internationalisierung eurer I... Für eine Website oder einen Online-Shop möglichst gute Suchergebnisse zu erzielen, ist eine komplexe Angelegenheit. Wenn euer Webangebot auch noch in ...
eCommerce Analytics für Einsteiger: 4. Analytics u... Ihr wollt mehr über die Kauferfahrung eurer Kunden wissen? Dann solltet ihr früh ansetzen, denn der Verkaufsprozess beginnt nicht erst an eurer Ladent...
Hrefwhat? Wie hreflang eure internationale Website... Mit hreflang könnt ihr eure internationale Website so strukturieren, dass Google immer genau weiß, wo was zu finden ist. Wie das konkret geht, was hre...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.