8.000 verteilt auf 5: GLS-Paketshops jetzt auch grenzüberschreitend

© General Logistics Systems

© General Logistics Systems

GLS hat vergangene Woche angekündigt, nun auch grenzüberschreitend die Zustellung in Paketshops anbieten zu können. In Deutschland, Österreich, Dänemark, Polen und Dänemark stehen laut Pressemeldung insgesamt 8.000 Paketshops bereit, an die Kunden ihre Lieferung zustellen lassen können. Damit soll auch Kunden, die viel unterwegs sind, und ihre Pakete nicht zuhause entgegennehmen können, eine passende Dienstleistung geboten werden.

Ob das in der Praxis so gut aussieht, wie es sich anhört? Wenn man bedenkt, dass von diesen 8.000 Paketshops bereits 5.000 in Deutschland stehen, kann man sich vorstellen, wie die Verbreitung der Shops in den übrigen vier Ländern aussieht.

Wenn die Shops dann noch so aussehen wie in diesem gut analysierten Erfahrungsbericht von Olaf Kolbrück beschrieben, relativiert sich der vermeintliche Nutzen ganz schnell noch weiter – egal ob im In- oder Auslandsgeschäft.

KF/msh

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.