Aldi geht online – auf der Insel

Der britische Aldi - bald auch mit Warenkorb-Button? | Screenshot: aldi.co.uk

Der britische Aldi – bald auch mit Warenkorb-Button? | Screenshot: aldi.co.uk

Zu geplanten Online-Aktivitäten befragt, hat sich Aldi in den vergangenen Jahren stets ablehnend geäußert. Zu groß nahm man das Risiko wahr, dass ein Aldi-Online-Shop den Ladengeschäften schaden könnte. Und im deutschen Mutterland des Konzerns ist der Lebensmittel-Onlinehandel nun auch nicht gerade ein Erfolgsmarkt.

Jetzt geht Aldi nach Informationen der Lebensmittel Zeitung doch online – aber nicht in Deutschland. Seinen ersten Online-Shop will der Discounter, wie etwa in Telegraph.co.uk zu lesen ist, in Großbritannien eröffnen – und das macht mehr als Sinn. Denn im Gegensatz zu Deutschland werden auf der Insel im Lebensmittelsegment schon durchaus relevante Umsätze online erwirtschaftet – derzeit liegt der Online-Anteil des Lebensmittelmarktes bei ca. 5 %.

Die britische Online-Offensive wird übrigens von Aldi Süd gesteuert – Aldi Nord ist unter anderem für Spanien und Portugal zuständig, wo Brancheninformationen zufolge wohl auch bereits an einem Online-Shop-Konzept gearbeitet wird. Obwohl die eCommerce-Aktivitäten auf der iberischen Halbinsel im Vergleich etwa zu Deutschland noch eher mager sind, ist auch das ein durchaus logischer Schritt, denn auch in Spanien zeigt sich der Online-Lebensmittelmarkt deutlich dynamischer als bei uns…

Bliebe als nächster logischer Markt noch Frankreich, wo Aldi (von aktuellen Image-Krisen mal abgesehen) auch ziemlich erfolgreich vertreten ist. Da der französische eFood-Markt allerdings von Drive-In-Märkten dominiert wird, müsste hier wohl ein wiederum neues Konzept her. Man darf gespannt sein, ob es demnächst auch Aldi-Drive-Ins gibt…

KF/msh

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.