Der durchschnittliche europäische Online-Shopper…

… ist männlich, wohlhabend und lebt in Westeuropa. Das ist das Ergebnis der Studie „Europas Online Shopper“ von CB Richard Ellis, die diese Woche auf dem World Retail Congress vorgestellt wurde.

Für die Studie wurden Verbraucher aus zehn europäischen Ländern befragt. Insgesamt kaufen demnach inzwischen 40% aller Verbraucher online ein. Der Geschlechterunterschied ist dabei erstaunlich hoch: im Schnitt kaufen Männer doppelt so häufig online wie Frauen. Frauen kaufen dagegen häufiger im stationären Handel.

Während 61% der gutverdienenden Verbraucher online einkaufen, tun dies nur 44% der Niedrigverdiener. Und in Westeuropa ist das Online-Shopping deutlich weiter verbreitet als in den osteuropäischen Ländern – das Schlusslicht bildet dabei Russland.

KF/msh | Quelle: Internet Retailing

Dr. Katja Flinzner

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.