eCommerce in Deutschland: Warenumsatz sprengt 20 Mrd. EUR-Grenze

Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) hat vor wenigen Tagen die Ergebnisse seiner aktuellen Studie „Interaktiver Handel in Deutschland 2011“ vorgestellt. Das Ergebnis: das Wachstum des Online- und Versandhandels ist nicht aufzuhalten. Die Steigerungsrate lag mit 12,2% zum ersten Mal im zweistelligen Bereich und führte zu einem Gesamtumsatz von 34 Milliarden Euro. Der Anteil am gesamten Einzelhandel stieg auf 8,2 % (im Vorjahr 7,8%).

Wachstumsmotor eCommerce
Treibende Kraft für dieses Wachstum ist dabei der Online-Handel. Hier konnte eine Umsatzsteigerung von 3,4 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr vermeldet werden, das entspricht einer Wachstumsrate von 18,5%.

Der Gesamtumsatz des Online-Handels mit Waren sprengte damit erstmals die 20-Milliarden-Euro-Grenze und erreichte 21,7 Milliarden Euro.

Frauen als Umsatztreiber
Mit rund 58% bilden Frauen den größten Anteil der Versandhandels-Kunden. Sie setten im Jahr 2011 19,8 Milliarden Euro um,  während männliche Kunden rund 14,2 Milliarden Euro im Versandhandel ausgaben.

Die umsatzstärkste Warengruppe des Versandhandels ist der Modebereich mit Bekleidung, Textilien und Schuhen mit 12,82 Milliarden Euro Umsatz, gefolgt von Medien, Bild- und Tonträgern mit 3,27 Millarden Euro.

Dienstleistungseinkauf wächst
Rechnet man zum Umsatz mit Waren auch digitale Dienstleistungen wie z.B. Veranstaltungstickets, Fahrkarten oder Entertainment hinzu, gaben die Deutschen fast 30 Milliarden Euro online aus. Das entspricht einer Umsatzsteigerung von rund 14% für dieses Segment auf 8 Milliarden Euro.

KF / msh | Quelle: Bundesversand des Deutschen Versandhandels e.V.

Dr. Katja Flinzner

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.