eFood in Spanien: Eroski setzt auf Multi-Channel

Mutlichannel ist das Mittel der Wahl für Eroski | Foto: M. Flinzner

Multi-Channel ist das Mittel der Wahl für Eroski | Foto: M. Flinzner

Wenn auch die Zahlen insgesamt noch weit hinter anderen europäischen Märkten hinterherhinken: Auch in Spanien ist im eFood-Sektor deutliches Wachstum zu verzeichnen. Neue Zahlen hat jetzt die im baskischen Bilbao beheimatete Supermarktkette Eroski veröffentlicht. Die Kette verzeichnet für das erste Halbjahr 2015 ein Wachstum von 15 % in seinen Online-Kanälen und setzt weiter auf die Bespielung unterschiedlichster Kanäle.

Ein Baustein in der Multi-Channel-Strategie von Eroski ist dabei der Ausbau des erfolgreichen Click & Drive-Konzepts, das die Kette 2014 in einem ersten Markt in Leioa eingeführt hatte. Dort konnte Eroski seine Online-Verkäufe nach Einführung des neuen Angebots verdoppeln, weshalb in den ersten Monaten dieses Jahres direkt drei weitere Märkte hinzugekommen sind, in denen man seine Einkäufe online zusammenstellen und im Vorbeifahren ins Auto laden lassen kann.

Im innnerstädtischen Supermarkt in Bilbao wurde parallel dazu eine Click & Collect-Möglichkeit eingeführt – dort können Kunden ihre Online-Einkäufe ab zwei Stunden nach dem Einkauf im Supermarkt an einem Click & Collect-Schalter abholen.

KF/msh | Quelle: ecommerce-news.es

Dr. Katja Flinzner

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.