Mobile Britain: Anteil des Mobile Commerce in UK erreicht 23%

Einer Studie von IMRG und Capgemini zufolge hat der Anteil der mit mobilen Endgeräten durchgeführten Online-Einkäufe sich in Großbritannien im vergangenen Jahr verdoppelt: von 11,6% im 2. Quartal 2012 stieg er auf satte 23% im 2. Quartal 2013. Fast ein Viertel der Online-Einkäufe ist also bereits dem Mobile Commerce zuzuschreiben. Im gleichen Zeitraum stieg auch unabhängig von tatsächlichen Einkäufen der Anteil der Besucher auf den Händlerseiten von 21,1% auf 34%.

Der Anstieg der Nutzung mobiler Geräte geht allerdings auch mit einer Erhöhung der Bounce Rates einher: während im Jahr 2010, in dem noch mehr als 97% aller Besucher vor einem Desktop saßen, lediglich 21,7% der Besucher nach dem ersten Blick auf die Seite direkt wieder verschwanden, waren es im Jahr 2012 27%. Im bisherigen Verlauf von 2013 liegt die Bounce Rate bei 26%.

KF / msh | Quelle: IMRG

 

Dr. Katja Flinzner

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.