Nach Weihnachten ist vor Weihnachten: Prognose für Großbritannien

Kaum ist das verkaufsstärkste Quartal des Jahres vorbei, gibt es auch schon die ersten Prognosen für das kommende Weihnachtsgeschäft im britischen Online-Handel. Der alljährliche Online Future Shopping Index der Agentur Logan Tod & Co. schätzt den Umsatz in der kommenden Weihnachtssaison im britischen eCommerce auf 18% bis 22% höher als im just vergangenen Jahr. Damit läge die Wachstumsrate noch über dem eCommerce-Wachstum im gleichen Zeitraum 2011.

Eine immer wichtigere Rolle im Online-Handel werden der Studie zufolge Tablets spielen, die ein deutlich höheres Wachstum als der klassische Mobile Commerce hinlegen.

Die für die Studie befragten Online-Shopper gaben als Motivationsfaktoren für einen hohen Online-Umsatz in der Weihnachtssaison 2012 niedrige Versandkosten (57%), bessere Produktverfügbarkeit (45%), verbesserte Zahlungsoptionen (46%) und Sparangebote (48%) an.

KF / msh | Quelle: Internet Retailing

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.