Neuerung in Frankreich: Einzelunternehmer mit beschränkter Haftung

Die Weichen sind gestellt, die Umsetzung wird per Dekret folgen: in Frankreich können auch Einzelunternehmer zukünftig mit beschränkter Haftung tätig werden. Das Gesetz 2010-658 vom 15. Juni 2010 ermöglicht Einzelunternehmern die Abtrennung eines Teils ihres Vermögens vom Privatvermögen (bei mehreren voneinander unabhängigen Tätigkeiten können ab Januar 2013 auch mehrere separate Teile abgetrennt werden). Der Unternehmer haftet dann seinen Gläubigern gegenüber nur noch mit diesem firmenbezogenen Haftungsvermögen, nicht mehr mit seinem kompletten Privatvermögen. Bislang war diese Trennung nur nach Gründung einer Gesellschaft möglich.

Der „Einzelunternehmer mit beschränkter Haftung“ (entrepreneur individuel à responsabilité limitée, kurz: EIRL), muss diese Trennung registerbekannt machen und in seiner Firmenbezeichnung die Worte „Entrepreneur individuel à responsabilité limitée“ oder die Abkürzung „EIRL“ führen.

Quelle: Germany Trade and Invest

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner