Neues ToDo für Online-Händler: Buttonlösung verabschiedet

Es gibt wieder einmal was zu tun für die deutschen Online-Händler: Bis voraussichtlich 01. Juni 2012 (sofern die entsprechende Gesetzesänderung noch im März im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wird) müssen sämtliche Bestellbuttons im Land neu beschriftet werden: mit den Worten „Zahlungspflichtig bestellen“ oder „einer entsprechenden eindeutigen Formulierung“. Das hat der Bundestag am 02.03.2012 durch die Annahme des “Entwurfs eines Gesetzes zur Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuchs zum besseren Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor Kostenfallen im elektronischen Geschäftsverkehr und zur Änderung des Wohnungseigentumsgesetzes” beschlossen.

Welche Formulierungen als „entsprechend eindeutig“ zu betrachten sind, damit werden sich nach Inkrafttreten der sog. „Button-Lösung“ nicht nur die Händler, sondern im Zweifel auch zahlreiche Gerichte beschäftigen…

KF / msh | Quelle: Deutscher Bundestag | vollständiger Entwurfstext

Update: Bei Trusted Shops gibt es nun ein recht informatives Whitepaper zur Button-Lösung, in dem u.a. Fragen zur rechtskonformen Beschriftung des Buttons beantwortet werden.

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.