Online-Handel: Bilder müssen mit Produkt übereinstimmen

Das BGH hat mit einem Urteil vom 12. Januar 2011 darauf aufmerksam gemacht, dass Fotos von Produkten im Online-Handel ebenso verbindliche Informationen enthalten wie textliche Produktbeschreibungen. Im zu verhandelnden Fall hatte eine Käuferin ein Unfallfahrzeug gekauft. Auf den abgebildeten Produktbildern war ganz deutlich eine Standheizung zu erkennen, die im gekauften Fahrzeug schließlich aber nicht mehr vorhanden war. Das BGH befand: die Käuferin hat Anspruch auf Nacherfüllung und kann den Wiedereinbau der ausgebauten Standheizung oder den Einbau einer gleichwertigen Standheizung verlangen.

Allgemeine juristische Konsequenzen aus diesem Urteil können erst dann gezogen werden, wenn die Urteilsbegründung des BGH vorliegt.

KF/msh – Quelle: heise.de

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner