Beiträge

Umfrage zum internationalen eCommerce

Die Internationalisierung von Vertriebswegen beinhaltet gerade auch im eCommerce großes Potenzial, das noch von viel zu wenig Händlern genutzt wird. Nicht ganz ohne Grund, denn in unterschiedlichen Sprachen, Kulturen und Rechtsvorschriften liegen aber auch Risiken und Stolpersteine. Die besten Chancen und größten Herausforderungen des grenzüberschreitenden Online-Handels will der eCommerce-Leitfaden mit einer aktuellen Umfrage identifizieren. Gefragt […]

Grenzüberschreitend (ver)kaufen: Gemeinsames europäisches Kaufrecht

Dass die unterschiedlichen rechtlichen Bedingungen in den 27 EU-Mitgliedsstaten einer der größten Bremsfaktoren für den grenzüberschreitenden Handel – vor allem auch den Online-Handel – sind, ist lange bekannt und inzwischen auch in die EU-Kommission durchgedrungen. Diversen Bestrebungen zur Vereinheitlichung der Verbraucherrechtsbestimmungen, wurden bereits mit mal mehr, mal weniger Erfolg umgesetzt – zuletzt in Form der […]

EU-Verbraucherrechts-Richtlinie: Kompromiss erarbeitet

Der ungarische Vorsitz des Rats der Europäischen Union hat ein Kompromiss-Papier zur neuen EU-Verbraucherrechtsrichtlinie erarbeitet, das am vergangenen Donnerstag eine Abstimmung im Internal Market Committee (IMCO) erfolgreich hinter sich gebracht. Offenbar haben die massiven Proteste von Seiten der Branchenverbände Früchte getragen: die Verpflichtung zur Lieferung in alle EU-Länder findet sich in der nun vorliegenden Fassung […]

Grenzüberschreitender eCommerce: EU-Ziele nicht erreicht

In ihrer „Digitalen Agenda für Europa“ hatte die EU-Kommission im Mai 2010 verschiedene Ziele in Bereich Internet & Online-Handel definiert. Von Internetnutzung und Breitbandzugang über eGovernment-Angebote bis hin zum nationalen und internationalen Online-Handel wurden bis 2020 verschiedene Meilensteine festgelegt. Einer davon liest sich wie folgt: bis 2015 sollen 20% aller Bürger grenzüberschreitend online einkaufen. Vom […]

Internationaler Preisvergleich: Chancen für den grenzüberschreitenden Online-Handel

Der durchschnittliche Wert eines Einkaufskorbs von Konsumartikeln liegt in Frankreich ca. 5% höher als in Deutschland. Das ist eines von zahlreichen Ergebnissen einer Studie des Preisvergleichsanbieters kelkoo. Untersucht wurde die Online-Preisstruktur für Bücher, DVDs, Musik, Computer, Spielekonsolen, Spielzeug, Elektrogeräte, Kosmetikartikel, Handys, Haushaltsgeräte, Autos und Lebensmittel. Im Gesamtranking sind in Großbritannien die niedrigsten Preise zu finden, […]

Online-Handel in der EU: Kritik an geplanter Verbraucherrechts-Richtlinie

Bei einer Probeabstimmung am 24.03. hat das EU-Parlament den aktuellen Entwurf der Verbraucherrechtsrichtlinie vorerst bestätigt, sich aber ein abschließendes Votum noch vorbehalten. Während die EU-Organe die Stärkung des Verbraucherschutzes durch die neue Richtlinie feiern, ruft der Richtlinienentwurf auf der Seite der Händler Enttäuschung und Kritik hervor. Denn anstatt die rechtlichen Grundlagen für den Online-Handel europaweit […]

EU-Studie: Grenzüberschreitender eCommerce wächst langsam

Die EU-Kommission hat eine neue Studie zum Verbraucherverhalten in der EU vorgelegt. Daraus geht hervor, dass der eCommerce EU-weit weiter wächst – 40% aller Verbraucher kauften 2010 über das Internet ein, 2009 waren es noch 37%. Der Großteil des Online-Handels findet jedoch innerhalb der eigenen Ländergrenzen statt. Um gerade mal einen Prozentpunkt auf 30% konnte […]

Britische Händler zieht es aufs Festland

Immer mehr britische Händler setzen auf die Internationalisierung ihrer Vertriebsaktivitäten – sowohl im Online-Handel als auch im stationären Vertrieb. Nachdem vor kurzem John Lewis den Aufbau länderspezifischer Shops quer durch Europa angekündigt hat, plant nun die Mode-Marke White Stuff den Sprung in den internationalen Markt. Dabei sollen zunächst die skandinavischen Länder ausgelotet werden. Die aus […]

Neues zur geplanten Lieferpflicht innerhalb der EU

Nachdem der Richtlinienentwurf zur neuen Verbraucherrechtsrichtlinie nun öffentlich vorliegt und inzwischen auch von diversen Seiten analysiert wurde, lässt er sich bislang noch mit durchaus unterschiedlichen Ergebnissen für den grenzüberschreitenden eCommerce interpretieren. Der entscheidende Passus, der neu hinzugefügte Artikel 22a, lautet unter der Überschrift „Recht auf Lieferung einer Ware oder Erbringung einer Dienstleistung in einem anderen […]

Die EU und der Online-Handel

In meiner dreiteiligen Serie mit dem Titel „Die EU und der Online-Handel“ dreht sich alles um den grenzüberschreitenden  eCommerce in Europa. Während der erste Teil die vielfältigen Herausforderungen in Sachen Sprache & Kultur, Marketing & Technik, Logistik, Zahlungsweisen und rechtliche Voraussetzungen beleuchtet, zeigt Teil 2 Lösungsansätze auf: Wie kann man Sprachbarrieren überwinden? Welche SEO- & […]