Vertrauen im eCommerce: IMRG und Trusted Shops planen europäisches Gütesiegel

Der britische Branchenverband IMRG und der deutsche Gütesiegel-Anbieter Trusted Shops haben angekündigt, gemeinsam ein europaweit einheitliches Gütesiegel für Online-Shops entwickeln zu wollen. Die geplante Zertifizierung sollen Shops erhalten, die einen 70 Punkte umfassenden Kriterienkatalog für sicheres Online-Shopping erfüllen. Für Einkäufe in diesen Shops soll dann außerdem vollständiger Käuferschutz mit Geld-zurück-Garantie gelten. Beim EU-Parlament, das seit längerem versucht, den grenzüberschreitenden Online-Handel in Europa zu stärken, stößt die Initiative auf große Gegenliebe. Malcolm Harbour, Vorsitzender des Ausschusses für Binnenmarkt und Verbraucherschutz im Europäischen Parlament, begrüßte sie als einen richtigen Schritt hin zu mehr Vertrauen in den eCommerce auch bei grenzüberschreitenden Transaktionen innerhalb des EU-Binnenmarktes.

Trusted Shops bietet sein eigenes Gütesiegel bereits in 11 europäischen Ländern an, darunter Deutschland, die Schweiz und Österreich ebenso wie Großbritannien, Frankreich, Spanien und die Niederlande.

KF / msh | Quelle: InternetRetailing | IMRG | TrustedShops

 

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.