Brüssel diskutiert über einheitliche Verbraucherrechte

Heute ist European Consumer Protection Enforcement Day: in Brüssel findet ein High Level Meeting statt, auf dem die Verantwortlichen für die Verbraucherschutzpolitik in den verschiedenen Mitgliedstaaten zum Thema Verbraucherschutz miteinander diskutieren. Ausgangspunkt ist der Wunsch nach Verbesserungen des Verbraucherschutzes im Binnenmarkt, um den grenzüberschreitenden Handel innerhalb der EU zu vereinfachen. EU-Studien zeigen, dass weniger als ein Drittel aller Verbraucher im Jahr 2009 ein Produkt oder eine Dienstleistung in einem anderen Land gekauft hat. Grund dafür sind neben Logistik- und Sprachbarrieren vor allem Unsicherheiten im Verbraucherschutz, die zum Beispiel zahlreiche Online-Händler davon abhalten, ihre Waren überhaupt grenzüberschreitend anzubieten.

Um einen gesamteuropäischen Wettbewerb zu ermöglichen, von dem Verbraucher ebenso wie Anbieter profitieren können, sind weitreichende Vereinheitlichungen nötig …

Quelle: http://www.eutrio.be/de/european-consumer-protection-enforcement-day-high-level-meeting

Dr. Katja Flinzner

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner