Artikel getaggt mit "Blogparade"


Gepostet Von am 07.08.2014 in Allgemein, Newsticker

Meine liebe Kollegin Annette Lindstädt hat in ihrem worthauerei-Blog zur Blogparade aufgerufen – und ich habe es trotz Verlängerung erst einen Tag vor Schluss mitbekommen.
Ihr Thema hat mich allerdings nicht mehr losgelassen, und so kommt hier noch ein reichlich verspäteter Nachzügler-Post zum Thema „Lieblingsjobs“. Was ist das eigentlich? Was macht einen Lieblingsjob aus? Spannende Frage…

Mehr

Gepostet Von am 28.02.2014 in Land & Leute, Newsticker, Spanien, Tipps & Termine

Strände, Stierkampf und Flamenco? Spanien ist so viel mehr als das! Das sonnenverwöhnte Land auf der iberischen Halbinsel hat eine bewegte Geschichte, eine temperamentvolle Kultur voller Kreativität und Lebensfreude, eine erfolgsverwöhnte Fußballnationalmannschaft – und aller Wirtschaftskrise zum Trotz einen etwa in Katalonien immer stärker wachsenden IT-Sektor. Gründe genug, der Heimat von Miguel de Cervantes, Pablo Picasso und Javier Bardém ein paar Wochen lang besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Mehr

Gepostet Von am 18.02.2014 in Frankreich, Land & Leute, Newsticker

Dass es so viele „C“s gibt, die man mit Frankreich in Verbindung bringen kann… :-). Unter dem Titel „Croissant, Carrefour, Carte Bleue“ habe ich im Rahmen des Themenschwerpunkts Frankreich vor sechs Wochen zur Blogparade aufgerufen. Seitdem sind 30 bunte Beiträge zu den verschiedensten Facetten Frankreichs zusammengekommen – und erstaunlich viele davon spielen erfolgreich mit der „C“-Alliteration…

Mehr

Gepostet Von am 24.01.2014 in Frankreich, Land & Leute, Newsticker

Was führte mich mit 32 Jahren, immer in Österreich lebend und auch nicht frankophil, geschweige denn frankophon, ausgerechnet nach Marseille? In eine Stadt, deren schlechtes Image sich hartnäckig hält: Schmutzig soll Marseille sein und gefährlich.
Als ehemalige Pressesprecherin der europäischen Kulturhauptstadt Linz09 hat es mich im Frühjahr 2010 zum ersten Mal nach Marseille verschlagen.

Mehr

Gepostet Von am 17.01.2014 in Frankreich, Land & Leute, Newsticker

Vier gestaffelte, sich überlappende Pferdeköpfe mit geblähten Nüstern und offenen Mäulern, direkt vor ihnen vier Auerochsen, alle nach links schauend. Von den drei Nashörnern unterhalb stehen sich zwei direkt gegenüber, bereit zum Kampf. Ein Wisent ist an anderer Stelle mit sieben oder acht Beinen dargestellt, der bei flackerndem Licht sich in Bewegung zu setzen scheint. Dies sind nur einige der beeindruckensten Motive in der Höhle von Chauvet im Ardèchetal am Südostende des Zentralmassivs.

Mehr