Beiträge

eCommerce-Startup: Rechtliche Vorgaben für deinen Online-Shop – Teil 2

Wer einen Online-Shop eröffnen will, muss sich nicht nur Produktauswahl, Preisgestaltung und Marketingstrategien befassen, sondern kommt auch ums Paragraphen-Wälzen kaum herum. Der Gesetzgeber macht zahlreiche Vorgaben, wie ein Online-Shop und vor allem ein Bestellprozess gestaltet werden muss und als Shopbetreiber tut man gut daran, sich daran auch zu halten.

Von mir bei netzaktiv: Energielabel im Online-Shop

Einem Shopbetreiber wird nie langweilig… Seit 1. Januar 2015 gelten wieder mal neue Informationspflichten für Online-Shops, zumindest für solche, die energieintensive Elektrogeräte verkaufen.

Internationalisierung und Umsatzsteuer: Die 10 wichtigsten Tipps für Shopbetreiber

Wer über Ländergrenzen hinweg verkaufen möchte, muss so einiges beachten. Besonders wenn zusammen mit Ländergrenzen auch noch Sprachbarrieren überwunden werden müssen, ist so einiges zu tun. Doch selbst wenn es nur ins deutschsprachige Ausland geht, gibt es zum Beispiel in Sachen Recht und Steuern das ein oder andere komplexe Thema zu berücksichtigen. Einer der zentralen Aspekte ist dabei die Umsatzsteuer, denn deren Behandlung hat die ein oder andere Falle auf Lager.

Eine französische Norm zur Bekämpfung gefälschter Kundenbewertungen im Netz

Kundenbewertungen sind ein sehr wichtiges und leistungsstarkes Marketing-Tool für Online-Händler. Laut einer Studie des französischen Branchenverbandes FEVAD aus dem Jahr 2012 schreiben 61% der französischen Online-Käufer Bewertungen im Internet. 64% achten auf Kundenbewertungen, bevor sie einen Kauf tätigen. Davon geben 84% zu, sich von den Kundenbewertungen beeinflussen zu lassen. Die Berücksichtigung von Kundenbewertungen scheint somit zum gewöhnlichen Ablauf eines Onlinekaufs zu gehören.

Mehr Schutz vor Abmahnungen für Online-Händler

Dass Abmahnungen schon lange nicht mehr primär für ihren ursprünglichen Zweck der außergerichtlichen Einforderung von berechtigten Interessen genutzt werden, dürfte jedem Online-Händler schmerzhaft bewusst sein. Im Schnitt erhielt jeder Online-Händler einer Umfrage von Trusted Shops zufolge im Jahr 2011 1,4 Abmahnungen – und im Vergleich zum Vorjahr sind das schon wenige. In den meisten Fällen […]

Wie heißt Ihr Provider? Impressumspflichten in Frankreich

Dass in den 27 EU-Mitgliedsstaaten teilweise sehr unterschiedliche Rechtsvorschriften herrschen, die auch international verkaufende Online-Händler berücksichtigen müssen, ist lange bekannt. In den meisten Fällen konzentrieren sich die Anpassungen und Lokalisierungen jedoch auf verbraucherrechtliche Themen wie das Widerrufsrecht mit seinen – bislang noch – unterschiedlichen Rechten und Pflichten für Käufer und Verkäufer. Informationspflichten berücksichtigen Dass aber […]