Recht


Gepostet Von am 30.03.2017 in eCommerce, Europa, Newsticker, Recht

Online verkaufen, auch über Ländergrenzen hinweg? Aber sicher doch! Dass man beim Online-Handel mit Kunden aus dem Ausland auch viele rechtliche und steuerliche Aspekte zu beachten hat, merken Shopbetreiber allerdings schnell. Eines der zentralen Themen ist dabei die Umsatzsteuer, denn deren Behandlung hat die ein oder andere Falle auf Lager.

Mehr

Gepostet Von am 07.12.2015 in eCommerce, Newsticker, Recht, Tipps & Termine

Wer einen Online-Shop eröffnen will, muss sich nicht nur Produktauswahl, Preisgestaltung und Marketingstrategien befassen, sondern kommt auch ums Paragraphen-Wälzen kaum herum. Der Gesetzgeber macht zahlreiche Vorgaben, wie ein Online-Shop und vor allem ein Bestellprozess gestaltet werden muss und als Shopbetreiber tut man gut daran, sich daran auch zu halten.

Mehr

Gepostet Von am 02.12.2015 in eCommerce, Newsticker, Recht, Tipps & Termine

Wer unter die Shopbetreiber gehen und sein Geld im eCommerce verdienen möchte, muss so einiges beachten. Um welche Dinge man sich kümmern und welche Fragen man sich stellen sollte, bevor man einen Online-Shop eröffnet, habe ich für netzaktiv in einer Artikelreihe zu eCommerce-Startups zusammengefasst. In Teil 1 geht es um rechtliche Vorgaben, die eingehalten werden müssen – von Pflichttexten bis hin zur Verpackungsverordnung.

Mehr

Gepostet Von am 13.01.2015 in eCommerce, Europa, Newsticker, Recht

Wer über Ländergrenzen hinweg verkaufen möchte, muss so einiges beachten. Besonders wenn zusammen mit Ländergrenzen auch noch Sprachbarrieren überwunden werden müssen, ist so einiges zu tun. Doch selbst wenn es nur ins deutschsprachige Ausland geht, gibt es zum Beispiel in Sachen Recht und Steuern das ein oder andere komplexe Thema zu berücksichtigen. Einer der zentralen Aspekte ist dabei die Umsatzsteuer, denn deren Behandlung hat die ein oder andere Falle auf Lager.

Mehr

Gepostet Von am 06.06.2014 in Deutschland, eCommerce, Europa, Newsticker, Recht

Soviel zur Harmonisierung. Heute in einer Woche, am 13. Juni 2014, tritt in Deutschland und vielen anderen EU-Staaten die neue Verbraucherrechterichtlinie in Kraft. Deren grundlegendes Ziel ist es, europaweit die Rechtsbedingungen für den Online-Handel zu vereinheitlichen. Eine gemeinsame, überall gleiche Widerrufsfrist sowie einheitliche Regelungen zu Informationspflichten und Rücksendekosten stehen im Zentrum der zahlreichen Änderungen.

Mehr