7-teiliger-Guide: E-Commerce Analytics für Einsteiger


7-teiliger-Guide: E-Commerce Analytics für Einsteiger

Gepostet Von am 03.02.2017 in eCommerce, Extern, Newsticker, Tipps & Termine

Habt Ihr schon mal Euren Kunden beim Einkaufen in Eurem Shop zugeschaut? Das Problem am Online-Handel ist ja, dass man sich nicht in den Laden stellen und einfach beobachten kann, wie die Kunden sich so verhalten: Kommen sie rein, sehen sich einmal um und verschwinden wieder? Oder laufen sie einmal durch den Laden, drehen 10 Produkte einmal um – und gehen dann wieder, ohne etwas zu kaufen? Oder kommen sie rein, laufen schnurstracks auf ein Produkt zu und stehen ein paar Sekunden später damit an der Kasse? Um solche Informationen zu bekommen, braucht Ihr im eCommerce technische Unterstützung – und die nennt sich Analytics.

E-Commerce-Analytics: Jetzt oder nie

Wenn Ihr wissen wollt, was in Eurem Online-Shop los ist, könnt Ihr auf E-Commerce Analytics nicht verzichten.

Nur mit gezielten Informationen darüber, was in Eurem Shop gut läuft, und was weniger gut, was andere über Euer Angebot denken und wie sie auf Eure Kundenansprache reagieren, könnt Ihr Verbesserungspotenziale erkennen, Euren Shop gezielt optimieren und dadurch schließlich auch wachsen. E-Commerce Analytics hilft Euch dabei, diese Informationen zu beschaffen. Für das Blog von VersaCommerce habe ich in einem 7-teiligen Analytics-Guide die wichtigen Grundlageninfos für Einsteiger zusammengestellt. In der Einleitung geht es aber erstmal darum, warum Ihr ihn Euch auf jeden Fall anschauen solltet, falls Ihr für Euren Online-Shop bislang noch keinen Analytics-Bedarf gesehen habt.

Blick in die Black Box

Ein Online-Shop ohne Analytics ist eine große Black Box: Du stellst sie irgendwo in der Stadt auf und irgendwann kommen irgendwo ein paar Euros heraus und Waren verschwinden. Was aber genau dazwischen passiert, bleibt für immer ein Rätsel. Man kann sich leicht vorstellen, dass ein Ladengeschäft auf diese Weise nicht lange funktionieren würde – im Online-Handel sieht das ähnlich aus.

Wenn du nichts darüber weißt, was deine Kunden über deinen Shop denken, wie sie sich dort zurechtfinden und ob sie sich dort so wohlfühlen, dass sie wiederkommen möchten, wird es dir schwerfallen, die Einkaufserfahrung in deinem Shop zu optimieren und auf die Bedürfnisse deiner Kunden abzustimmen. Wie aber willst du all das herausfinden, wenn du nicht mit deinen Kunden sprechen und ihnen nicht beim Gang durch deinen Laden zuschauen kannst?

Das Zauberwort heißt Analytics und sollte zur Grundausstattung jeder E-Commerce-Strategie gehören. Denn Google Analytics, Piwik & Co. sind unsere Augen in der Black Box Online-Shop. Sie schauen für uns zu, zählen mit und sortieren die Ergebnisse sogar direkt. Wir müssen nur noch genau hinschauen – und die Ergebnisse verstehen und interpretieren lernen.

> Weiterlesen? Hier geht’s zum vollständigen Artikel: E-Commerce Analytics für Starter: Jetzt oder nie

KF/ciq

Dr. Katja Flinzner

Dr. Katja Flinzner

Versorgt digitale Unternehmen mit grenzenlos guten Inhalten - als Fachautorin, Corporate Bloggerin, Lektorin und Übersetzerin. Bloggt seit 18 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Themen aus Web, IT, eCommerce und digitaler Bildung - gerne auch für Ihr Unternehmen.
Dr. Katja Flinzner

Letzte Artikel von Dr. Katja Flinzner (Alle anzeigen)

Weitere Artikel zu ähnlichen Themen

Bitcoin und eCommerce: Blockchain im Online-Shop Wie wäre es mit einer Aufstockung eurer Payment-Optionen um die Zahlungsart Bitcoin? In meinem aktuellen Artikel für das t3n-Magazin verrate ich, was ...
10 strategische Fragen für erfolgreiches Content M... Content Marketing macht jeder. Naja, fast. Doch wie zum Beispiel Falk Hedemann im Upload-Magazin kürzlich so schön schrieb: Inhalte ohne Strategie ein...
Wo kommen die rel-Attribute in euren WordPress-Lin... Verwendet ihr für eure Website WordPress? Dann könnte euch in den vergangenen Tagen - seit dem Update auf die Version 4.7.4 - aufgefallen sein, dass e...
10 Tipps für mehr Durchblick beim Thema Umsatzsteu... Online verkaufen, auch über Ländergrenzen hinweg? Aber sicher doch! Dass man beim Online-Handel mit Kunden aus dem Ausland auch viele rechtliche und s...
eCommerce Analytics für Einsteiger: 7. Analytics i... So, jetzt habt ihr ein Analytics-Tool integriert oder installiert, habt euch mit den wichtigsten Kennzahlen vertraut gemacht, euch mit der bedeutenden...
eCommerce-Symbiosen: Chinas Cross-Border-Markt Wer hier häufiger liest, hat sicherlich schon festgestellt, dass ich gerne mal einen Blick über Ländergrenzen werfe. Allerdings bleibe ich dabei meist...
eCommerce Analytics für Einsteiger: 6. Analytics u... Die Wege, auf denen man Kunden erreichen kann, sind in den vergangenen Jahren immer zahlreicher geworden. Einer der interessantesten ist zweifellos So...
OffSite-Optimierung über Ländergrenzen (#SEOintern... Eine saubere OnSite-Optimierung ist auch im internationalen SEO die halbe Miete - aber eben nur die halbe. Auch außerhalb eurer eigenen Website darf d...
eCommerce Analytics für Einsteiger: 5. Analytics u... In Teil 4 meiner eCommerce-Analytics-Serie für VersaCommerce habe ich mich vergangene Woche mit der Rolle von Analytics für die Optimierung der organi...
10 SEO-Tipps für die Internationalisierung eurer I... Für eine Website oder einen Online-Shop möglichst gute Suchergebnisse zu erzielen, ist eine komplexe Angelegenheit. Wenn euer Webangebot auch noch in ...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.