Zweimal Google: Der französische Suchmaschinenmarkt

Die Top 5 der Suchmaschinen in Frankreich, in Mio. Unique Visitors | © mehrsprachig handeln

Die Top 5 der Suchmaschinen in Frankreich, in Mio. Unique Visitors | © mehrsprachig handeln

Dass Google den Suchmaschinenmarkt dominiert, ist keine neue Erkenntnis, auch in Frankreich nicht. Und so überraschen die aktuellen Daten zum französischen Suchmaschinenmarkt nicht wirklich, die die Marktforscher von Médiamétrie/Netratings vor kurzem vorgelegt haben. Unter den Top 5 finden sich Ask, Bing, Yahoo – und 2-mal Google. Dass man die Nummer 1 auf dem Suchmaschinenmarkt schon auf zwei Werte aufteilen musste – Google Image und Google -, um überhaupt auf relevante Top 5 zu kommen (oder warum sonst?), ist schon ein bisschen traurig, aber wohl Realität.

Dabei wirkt Googles Dominanz in dieser Statistik noch nicht einmal so überwältigend erschlagend wie in vielen anderen Studien, beispielsweise von AT Internet, wo Google auf 93,5% Marktanteil kommt. Die Daten widersprechen sich jedoch nur auf den ersten Blick, denn Médiamétrie/Netratings haben die Anzahl der Unique Visitors ermittelt – AT Internet dagegen die Aufrufe einer ausgewählten Anzahl Seiten über die verschiedenen Suchmaschinen. Bedenkt man, dass die auf Google verbrachte Zeit deutlich höher ist als bei den übrigen Suchmaschinenanbietern (Médiamétrie/Netratings kommt für September 2014 auf beinahe 57 Minuten im Monat, versus 16 Minuten auf Yahoo und gerade mal 6 Minuten auf Ask), dann passen die Zahlen wieder, denn in diese Zeit passen so einige Suchanfragen – auch wenn Suchen schon lange nicht mehr das Einzige ist, was man auf Google so machen kann…

KF/msh | Quellen: Journal du Net | AT Internet

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.