Großbritannien: Online-Umsatz wächst weiter

Während die Zahlen im stationären Handel nur wenig Grund zur Freude boten, verlagerte sich in Großbritannien der Umsatz im Mai auf den Online-Handel. Die Berechnungen des Office for National Statistics (ONS) kamen zu dem Ergebnis, dass der eCommerce seinen Anteil am Einzelhandelsmarkt im Mai auf 9,4% steigern konnte, das sind 2% mehr als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres und 0,9% mehr als im Vormonat.

Das vom ONS festgestellte Wachstum im Gesamt-Einzelhandel von 3,% im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum ist maßgeblich auf Distanzhandels-Transaktionen zurückzuführen, darunter auch der Online-Handel. Im Vergleich zum Vormonat ging der Einzelhandelsumsatz demnach insgesamt um 1,4% zurück. Besonders betroffen davon war der Lebensmittelhandel, dessen Umsatz einen Rekordrückgang von 3,2% im Vergleich zum Vormonat verzeichnen musste.

Ähnliche Tendenzen meldet auch der IMRG Capgemini e-Retail Sales Index. Der Studie zufolge gaben die britischen Verbraucher im Mai 5.3 Mrd. £ aus, 18% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres und 2% mehr als im Vormonat. Allerdings kommt IMRG zu dem Ergebnis, dass zwar insgesamt mehr Geld ausgegeben, davon aber billigere Waren gekauft wurden, darunter maßgeblich Kleidung und alkoholische Getränke.

Wachstumsmotor ist nach wie vor der eCommerce. Seit Anfang des Jahres sind laut IMRG 25,7 Mrd. £ in Online-Shops ausgegeben worden, was einem Gesamtwachstum von 18% entspricht.

Zu etwas anderen Ergebnissen war Anfang des Monats das British Retail Consortium (BRC) gekommen. Sie hatten bei einem Rückgang des Gesamtumsatzes im Einzelhandel um 2,3% eine verlangsamte Wachstumsrate von 10,4% im Online-Handel festgestellt – dennoch entwickelte sich der Online-Handel auch hier positiv, gegen den Trend des Gesamthandels.

Multichannel-Händler, die sowohl im Online-Handel als auch im stationären Vertrieb aktiv sind, konnten im Mai insgesamt ein stärkeres Wachstum vermelden als reine Online-Händler, mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 23%.

KF/msh | Quelle: Internet Retailing

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.