10 Tipps für die Optimierung Eures Mobile Checkout

Einkaufen an Handy oder Tablet – anstrengend oder Standard? Die Nutzung mobiler Endgeräte zum Online-Shoppen nimmt immer mehr zu, ist aber in manchen Shops noch eine echte Qual. Dabei ist es gar nicht so schwierig, den Mobile Checkout so zu optimieren, dass mobiles Online-Shopping wirklich Spaß macht. Mini-Textlinks, bei denen man nur daneben klicken kann, 20 Eingabefelder auf einer Seite – und das alles bei längeren Ladezeiten und mehr Ablenkung. Die wichtigsten Tipps und zentralen Aspekte, damit euer Checkout auch mobil ein Erfolg ist, habe ich in meinem aktuellen Artikel für netzaktiv zusammengetragen.

Mobile Checkout

Beim Kaffee in der Küche mal schnell einkaufen… | Foto: Mike Flinzner | www.flinzner.de

Hier geht’s zum vollständigen Artikel: Wie du deinen Mobile Checkout optimierst

KF/ciq

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.