22 Mio. Franzosen im Winterschlussverkauf: ganz ohne Drängeln

Der offizielle Winterschlussverkauf in Frankreich hat begonnen! Bis zum 14. Februar 2012 dürfen die Franzosen sich über jede Menge Sonderangebote und Schnäppchen freuen – und das auch online. Der eCommerce stellt sich auf eine heiße Phase ein und rechnet mit 22 Millionen Kunden, denn einer u.a. vom Branchenverband Fevad durchgeführten Studie zufolge wollen 66% aller Surfer in dieser Phase das Internet für ihre Einkäufe nutzen.

Die stärkste Kundengruppe findet sich der Studie zufolge in der Altersgruppe der 25-34jährigen, davon wollen die Männer das Internet verstärkt zu Informationszwecken für den stationären Einkauf nutzen, während die Frauen direkt einen Online-Einkauf planen (hätte man eigentlich anders herum erwartet, oder?).

Tablets auf dem Vormarsch
Der Löwenanteil der Online-Einkäufe (75%) wird dabei am klassischen PC/Laptop erfolgen, 21% der Befragten wollen via Smartphone einkaufen, 13% via Tablet – 2011 lag der Tablet-Anteil noch bei 8%.

Die Männer haben außerdem höhere Ausgaben geplant als die Frauen: das Durchschnittsbudget für den Online-Schlussverkauf liegt bei 187 EUR, wobei Frauen 150 EUR, Männer satte 228 EUR einplanen.

Vor allem Modeartikel gefragt
Die gefragtesten Produkte im französischen Winterschlussverkauf kommen aus dem Mode-Bereich: 76% der Befragten wollen sich nach Kleidung oder Schuhen umschauen. Weit abgeschlagen dahinter HiFi/Foto/Video/Computer mit 20%, Möbel & Dekoration mit 12,6%, Haushaltsgeräte mit 12% und Sportausstattung mit 7%.

KF/msh | Quelle: Fevad

Dr. Katja Flinzner

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.