amazon bietet Payment-Service für Online-Händler

Seit gestern bietet amazon nun auch in Deutschland „Bezahlen über amazon“ als Online-Zahlungsoption an. Online-Shops können damit eine Funktion in ihren Bestellablauf integrieren, über die der Kunde Zahlungsabwicklung sowie Auswahl von Liefer- und Rechnungsadresse über sein amazon-Konto laufen lassen kann. Für Kunden bietet diese Option u.a. den Vorteil, dass sie ihre Zahlungsinformationen nicht einem weiteren Online-Shop zur Verfügung stellen müssen, Händler werden vom Bekanntheitsgrad und mit amazon verbundenen Sicherheitsfaktor profitieren.

Neben der Einbindung der Payment-Option in den Bestellablauf bietet amazon diverse Management-Tools zur Konfiguration der Versandkosten, zum Erstellen von Werbeaktionen sowie zur Bestellverwaltung. Die Einbindung selbst kann über einen Standard-Checkout im amazon-Design oder über einen an das Look & Feel des Shops angepassten Inline-Checkout erfolgen.

„amazon payments“ gibt es in den USA schon seit drei Jahren.

KF/msh | Quelle: amazon.de

Dr. Katja Flinzner

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.