UK: Mobile überholt Desktop

Mobile Shopping in UK | © Foto: Mike Flinzner | www.flinzner.de

Mobile Shopping in UK | © Foto: Mike Flinzner | www.flinzner.de

Für dieses Jahr haben Branchenkenner es auch für Deutschland angekündigt, in Großbritannien ist es nun soweit: Im 2. Quartal 2014 ist die Nutzung von Shopping-Seiten im Internet häufiger von mobilen Endgeräten ausgegangen als von Desktop-Rechnern. Das geht laut Guardian und Retail Times aus dem Quarterly Benchmarking Report von IMRG und Capgemini hervor. Demnach kamen 52 % aller Seitenaufrufe auf den untersuchten Händlerseiten von Mobilnutzern. Und auch die mobil getätigten Käufe werden immer mehr: Mehr als ein Drittel (36 %) der Online-Käufe wurden auf Tablets oder Smartphones abgeschlossen. Deutlich führend sind dabei Tablets – 82 % aller mobilen Käufe werden auf den bequemeren und größeren Geräten gemacht, 18 % auf Smartphones.

Die Mobilnutzer scheinen dabei immer besser zu wissen, was sie wollen: Die Abbruchquote im Checkout lag bei einem Rekordtief von 27 % – im 1. Quartal waren es noch 36 %.

Bedenkt man, dass im Jahr 2010 noch gerade mal 3 % des Besucherstroms auf Online-Shops von mobilen Endgeräten kamen, ist das Wachstum wirklich beeindruckend. Darauf weist auch Tina Spooner von der IMRG hin, wenn sie vorrechnet, dass wir hier von einer Steigerung um 2.000 % innerhalb von 4 Jahren sprechen. Wer als Shopbetreiber jetzt noch meint, auf eine Optimierung seiner Seite für mobile Nutzer verzichten zu können, sollte seine Strategie nochmal gründlich überdenken…

KF/msh | Quellen: The Guardian | Retail Times

 

Dr. Katja Flinzner

Dr. Katja Flinzner

Textnerd, Teilzeit-Techie und Teejunkie. Sitzt an der Schnittstelle von Content und SEO und bringt komplexe digitale Themen in Fachartikeln, Workshops und Online-Kursen auf den Punkt. Bloggt seit 19 Jahren und schreibt heute hauptsächlich über Web, IT, eCommerce und digitale Bildung.
Dr. Katja Flinzner
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.