[Gastbeitrag] Blick zurück: Internationaler Handel ohne Online-Shop

[Gastartikel] mehrsprachig handeln ist in der Regel international handeln und auch im Internetzeitalter eine herausfordernde Angelegenheit, die viel Know-how benötigt. Wie sah das denn früher aus? Handel war ja schon in frühen Zeiten mehr als Warenaustausch nur unter Nachbarn.

Teurer: Mehrwertsteuererhöhung in Spanien

Am Wochenende ist in Spanien die geplante Mehrwertsteuererhöhung in Kraft getreten. Die im Zuge der Wirtschaftskrise beschlossene Erhöhung wirkt sich wie folgt aus: Der Standardsatz steigt von 18% auf 21%. Der ermäßigte Satz steigt von 8% auf 10%. Der Minimalsatz bleibt unverändert bei 4%. Für zahlreiche Produkte nimmt die Erhöhung allerdings deutlich massivere Ausmaße an: […]

Spanische Unternehmen entdecken Twitter … langsam

75 große spanische Unternehmen hat das Beratungsunternehmen IZO in Bezug auf ihr Twitter-Verhalten unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: 68% der Firmen haben einen Twitter-Account, aber viele füttern ihn nicht regelmäßig: bei knapp einem Viertel war in den letzten vierzehn Tagen kein einziger Tweet veröffentlicht worden. Maßgeblich nutzen die untersuchten Unternehmen Twitter zu Werbezwecken. Nachrichten […]

Britische Online-Händler sind optimistisch

Britische Online-Händler rechnen mit einem erfolgreichen Jahr 2011, so das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes IMRG. 71% der Online-Händler sind zuversichtlich, dass der gute Start ins Jahr anhalten oder sich sogar verbessern wird. 48% glauben, gut auf die wachsende Rolle des Mobile Commerce vorbereitet zu sein. Sorgen bereitet den Händlern lediglich die Entwicklung in der […]

Lebensmittel online: REWE geht an den Start

In drei Märkten im Rhein-Main-Gebiet hat die REWE am 31. März ihren Lebensmittel-Abholservice gestartet. Über www.rewe-online.de können Einkaufskörbe online zusammengestellt werden und ab 3 Stunden später im Markt der Wahl abgeholt werden. Für die Zusammenstellung der Einkaufskörbe werden pro Bestellung 2 EUR Kommissionierungsgebühr berechnet, dazu kommt noch Pfand für die Transportboxen – einen Mindestbestellwert gibt […]

Internationaler Preisvergleich: Chancen für den grenzüberschreitenden Online-Handel

Der durchschnittliche Wert eines Einkaufskorbs von Konsumartikeln liegt in Frankreich ca. 5% höher als in Deutschland. Das ist eines von zahlreichen Ergebnissen einer Studie des Preisvergleichsanbieters kelkoo. Untersucht wurde die Online-Preisstruktur für Bücher, DVDs, Musik, Computer, Spielekonsolen, Spielzeug, Elektrogeräte, Kosmetikartikel, Handys, Haushaltsgeräte, Autos und Lebensmittel. Im Gesamtranking sind in Großbritannien die niedrigsten Preise zu finden, […]

In ganz Europa: 75 Prozent der Surfer stöbern in Online-Shops

Beinahe 75 Prozent aller Surfer in Europa haben im Januar 2011 mindestens einen Online-Shop besucht. Das sind 8,5 % mehr als im Vergleichszeitraum 2010. Im Schnitt wurde im Verlauf jeder zehnten Internet-Session auch ein Online-Shop besucht. Die durchschnittliche Verweildauer in Online-Shops lag bei 52,4 Minuten. Spitzenreiter beim Surfen in Online-Shops sind die Briten: 89,4% (6,3% […]

Grüne Einkaufskörbe: Online-Shopping als aktiver Umweltschutz

Eine neue Studie des britischen Marktforschungsinstituts IMRG zeigt, dass die meisten Kunden Online-Shopping für umweltfreundlicher halten als den Einkauf in stationären Läden. Und diese Einschätzung ist im Wachstum begriffen: Insgesamt 72,9% der Käufer und damit ein Viertel mehr als im letzten Jahr schätzen die Umweltschäden beim Online-Kauf als geringer ein als bei der Fahrt ins […]

eCommerce in Spanien: Wachstum hält an

Das dritte Quartal 2010 war das sechste Wachstumsquartal in Folge für den spanischen eCommerce. Der Online-Umsatz erreichte zwischen Juli und September 1,9 Milliarden Euro, das sind 26,5% mehr als im vorhergehenden Quartal. Bei 24,2 Millionen Transaktionen entspricht das einem durchschnittlichen Umsatz pro Transaktion von 78,60 Euro. Tourismus als Wirtschaftskraft Auch im eCommerce ist dabei der […]

EU-Studie: Grenzüberschreitender eCommerce wächst langsam

Die EU-Kommission hat eine neue Studie zum Verbraucherverhalten in der EU vorgelegt. Daraus geht hervor, dass der eCommerce EU-weit weiter wächst – 40% aller Verbraucher kauften 2010 über das Internet ein, 2009 waren es noch 37%. Der Großteil des Online-Handels findet jedoch innerhalb der eigenen Ländergrenzen statt. Um gerade mal einen Prozentpunkt auf 30% konnte […]